Landwirtschaftliche Buchstelle

Die Steuerberaterkammer Schleswig-Holstein führt für alle Mitglieder der Steuerberaterkammern Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern zentral die Prüfung zur Verleihung der Berechtigung zur Führung der Bezeichnung “Landwirtschaftliche Buchstelle” gemäß § 44 StBerG durch.

Die nächste Prüfung zur Verleihung der Berechtigung zur Führung der Bezeichnung „Landwirtschaftliche Buchstelle“ gem. § 44 StBerG findet voraussichtlich im Herbst 2020 statt.

Formlose Anträge können jederzeit gestellt werden. Dem Antrag ist ein Lebenslauf über den beruflichen Werdegang und die bisherige berufliche Tätigkeit (§ 42 Abs. 2 DVStB) beizufügen.

Die Gebühr in Höhe von 350,00 € ist bei Antragstellung auf das Konto bei der Commerzbank Hamburg, IBAN DE52 2004 0000 0630 7524 00 zu entrichten.