Wirtschaftsstandort stärken: zusätzliche Belastungen vermeiden und private Investitionen ermöglichen – Schreiben des Bundesministers Christian Lindner

Auszug aus dem Schreiben des Bundesfinanzministers, Herrn Christian Lindner (MdB) vom 2. Januar 2023:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

die anhaltende russische Aggression gegen die Ukraine sorgt für hohe wirtschaftliche Unsicherheiten. Steigende Preise, insbesondere im Energiebereich, stellen eine besondere Belastung für die vielen kleinen und mittleren Betriebe und Selbstständigen dar, denen Sie als Steuerberater in diesen schwierigen Zeiten zur Seite stehen. Daher hat die Bundesregierung beispiellose Unterstützungs- und Entlastungsmaßnahmen beschlossen, die auch Unternehmen zugutekommen. Zudem hat sich die Koalition auf ein Belastungsmoratorium verständigt, d. h. wir verzichten auf zusätzliche Belastungen, da sie in der gegenwärtigen Lage der ökonomischen Vernunft widersprechen würden. Beides – weitere Entlastungen und das Belastungsmoratorium – sind für die Wettbewerbsfähigkeit der kleinen und mittleren Betriebe sowie die Selbstständigen von entscheidender Bedeutung.

Unser Ziel ist es, Deutschland zu modernisieren und die digitale und klimaneutrale Erneuerung unserer Volkswirtschaft voranzubringen. Wir wollen ein Jahrzehnt der Innovation begründen. Dazu bedarf es zielgerichteter Investitionen. Auch wenn der Staat bei dieser Aufgabe eine wichtige Rolle spielt: Hauptakteur bei diesem Vorhaben ist die Privatwirtschaft, auch die kleinen und mittleren Betriebe. Die Rollenverteilung ist klar: Der Staat schafft die richtigen fiskalpolitischen und regulatorischen Rahmenbedingungen, um die Innovationskräfte der Privatwirtschaft zu entfesseln. Deshalb wollen wir die Menschen und Betriebe im Rahmen des fiskalisch Möglichen entlasten, damit sie mehr freie Mittel haben, um in die Zukunft zu investieren.

Konkret können Ihre Mandanten mit Folgendem rechnen:“

Das gesamte Schreiben des Bundesfinanzministers, Herrn Christian Lindner (MdB) vom 2. Januar 2023 finden Sie hier:

Wirtschaftsstandort stärken: zusätzliche Belastungen vermeiden und private Investitionen ermöglichen