Update zur Corona-Überbrückungshilfe Schleswig-Holstein

 

Hiermit erhalten Sie eine weiteres Update zur Corona-Überbrückungshilfe.

Das bundeseinheitliche Online-Portal hat seine Arbeit aufgenommen. Es handelt sich um ein zweistufiges Verfahren:

Der erste Teil des Verfahrens, der Antragsmanager, ist seit dem 10.07.2020 in Betrieb. Steuerberater, Wirtschafts- und vereidigte Buchprüfer*innen können sich dort registrieren. Erst nach einer erfolgreichen Registrierung ist eine Antragstellung möglich. Anträge können von registrierten Steuerberater*innen seit dem 13.07.2020 im Namen der schleswig-holsteinischen Unternehmen eingereicht werden.

Die zweite Stufe ist das nachgelagerte Fachverfahren, in dem die für Schleswig-Holstein eingegangenen Anträge geprüft und bewilligt werden. Dieses Verfahren ist noch nicht vollständig in Betrieb, nach Auskunft der Softwareentwickler wird die bundesweite Inbetriebnahme in der nächsten Woche erwartet.

Das Ministerium hat als Ergänzung zur Hotline (0431 – 550733412) eine Mailadresse eingerichtet, an die sich Antragsteller, die eine Beschwerde anbringen möchten, mit ihrem Anliegen wenden können. Diese lautet: ueberbrueckungshilfe@wimi.landsh.de. Hier werden sich kompetente Ansprechpartner um die Anliegen der Antragsteller kümmern und diese schriftlich beantworten.

Information des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein vom 16. Juli 2020.

 

Praktische Hinweise zur Arbeit mit dem Antragsmanager:

 

1) Die Angaben über den Kontoinhaber und der IBAN des Auszahlungskontos sollten identisch mit denen sein, die beim jeweils zuständigen Finanzamt hinterlegt sind. Abweichende Bankverbindungen können zu einer Verweigerung oder zumindest einer Verzögerung der Auszahlung führen.

 

2) Die Erklärung, die zunächst down-geloaded wird, vom Mandanten unterschrieben und im Anschluss wieder up-geloaded werden muss, darf keine Umlaute oder Sonderzeichen im Dateinamen enthalten, da diese eine Fehlermeldung beim Upload hervorrufen, die zum Abbruch des Vorgangs führt.