Live-Webinar am 16. Juli 2021 – steuerliche Beratung nach der Neuausrichtung von Restrukturierung und Sanierung

Das SanInsFoG ist am 1.1.2021 in Kraft getreten.

Mit dem SanInsFoG wurden Restrukturierung und Sanierung von Unternehmen neu ausgerichtet. Unternehmen haben bei drohender Zahlungsunfähigkeit die Wahl, eine vorinsolvenzliche Restrukturierung nach dem neuen StaRUG oder eine Sanierung nach einer angepassten InsO einzuleiten. Zudem sind Sonderregelungen zur Bewältigung der COVID-19-Pandemie geschaffen worden.

Sowohl bei einer Restrukturierung nach dem StaRUG als auch bei einer Sanierung nach der InsO sind stets die steuerlichen Situationen des Unternehmens und ihrer Vertreter und Berater zu berücksichtigen. Es ist auszuloten, ob steuerliche Lasten, steuerliche Risiken oder Haftungsrisiken geeignet sind, die Restrukturierung oder die Sanierung zu erschweren oder zu verhindern.

Steuerberater/-innen eröffnen sich mit der Neuausrichtung von Restrukturierung und Sanierung neue Beratungsfelder, die erschlossen werden können. Das Webinar erläutert diese Möglichkeiten praxisnah und ausführlich!

Weite Informationen finden Sie hier.

Schreiben der Bundessteuerberaterkammer vom 25. Mai 2021